Steuerberater Fiedler Barsinghausen – Meine Bewertung

0.7
Miserabel

Miserabel geführte Kanzlei – nicht zu empfehlen!
Der Begriff Steuerberater ist hier nicht zu gebrauchen, denn hier wird nicht beraten sondern lediglich einfache Buchführungs-Gehilfenaufgaben durchgeführt auf einem schlechten fachlichen Niveau durchgeführt. Für den gewerblichen Bereicht NICHT zu gebrauchen sind. Insgesamt finde ich, bietet die Steuerberatungskanzlei Fiedler in Barsinghausen viele Argumente sich für eine andere Kanzlei zu entscheiden.

Folgend möchte ich einige Punkte aufführen, die mich dazu bewegt haben, hier einen Post zu verfassen und öffentlichen Druck auszuüben. Insbesondere bei einem Steuerberater erachte ich ein Höchstmaß an Seriosität, Zuverlässigkeit und Kritikfähigkeit für unerlässlich und finde, dass man seine Mandanten mit dem folgenden Vorgehen das Gegenteil dessen zukommen lässt, auf was es im Hinblick auf Seriosität ankommt.

Der einzige Mitarbeiter der Kanzlei hat sich permanent über die schwierigen Zustände in der Kanzlei beschwert und mir als Mandanten mitgeteilt, die Kanzlei kurzfristig verlassen zu wollen, sobald die Job-Angelegenheiten seiner Freundin geklärt seien. Gleichzeitig teilte er mir mit, dass er mir den Wechsel rechtzeitig bekannt geben würde, und er die Mandantschaft gerne weiterführen würde.

Persönlich finde ich dieses Vorgehen unseriös. Zudem befürchte ich, dass es weitere Probleme und Nachteile gibt, wenn die Kanzlei ihren einzigen Mitarbeiter verliert.

Vollkommen unprofessionell finde ich zudem den Umgang mit Kritik. Anstatt auf etwaige konstruktive Kritik einzugehen, denunziert der Mitarbeiter der Steuerberatungskanzlei Fiedler in Barsinghausen mich lieber bei dritten Personen. Meiner Meinung nach erfüllt er damit den Tatbestand der üblen Nachrede.

Ich glaube, dass der Mitarbeiter die Ambitionen von Kritikern damit herabwürdigen möchte. Für mich unterstreicht der Mitarbeiter mit seinem Vorgehen seine eigene unprofessionelle Einstellung sowie die inadäquate Führung der Kanzlei insgesamt.  Ich möchte nicht noch mehr Zeit mit dieser Kanzlei verbringen, werde aber bei Bekanntwerden weiterer Sachverhalte dieser Art Strafanzeige wegen übler Nachrede stellen.

Zu Besprechungsterminen erscheint Frau Fiedler nicht selbst sondern schickt ihre Mitarbeiter. Extrem hinderlich ist hier, dass es den Mitarbeitern an praktischer Kompetenz sowie an praktischer Erfahrung fehlt. Zudem scheint es, dass die Mitarbeiter keinerlei Entscheidungen selbst treffen dürfen und für alle Entscheidungen Frau Fiedler fragen müssen.

Das Frau Fiedler kaum einem Termin beiwohnt, macht selbst einfache Entscheidungen extrem zäh und schmälert die Qualität sehr.

Die Mitarbeiter verfügen nicht über ein eigenes E-Mail-Postfach. Frau Fiedler erhält alle E-Mails, die sie dann auf ihre Mitarbeiter aufteilt.

Hier kann es dann auch schon mal passieren, dass wenn Frau Fiedler nicht im Haus ist, E-Mails erst 2 oder 3 Tage nach dem Versand vom Sachbearbeiter gelesen werden und bearbeitet werden. Ferner finde ich das aus datenschutzrechtlicher Sicht untragbar und bezweifle, dass dies so überhaupt zulässig ist.

Zudem verfügt die Kanzlei noch nicht mal über eine eigene E-Mail Domain sondern nutzt htp als E-Mail-Provider.

Aus datenschutzrechtlicher Sicht finde ich das ungenügend. Insbesondere bei einem Steuerberater will ich meine E-Mails sicher wissen und nicht an Provider mit intransparenten Datenschutzbestimmungen, wie Google oder htp senden.

Eine Verschlüsselung der E-Mails ist auch nicht möglich, weil den Mitarbeitern der Kanzlei schlicht das Know-how dazu fehlt.

Die EDV Kenntnisse insgesamt und die der Mitarbeiter empfand ich als ebenfalls mangelhaft. Es gab schon Probleme beim Umwandeln von simplen csv Dateien. Dieses Know-habe ich vor 13 Jahren schon Umschülern zum Kaufmann bzw. Kauffrau für Bürokommunikation vermittelt, weil es Bestandteil des damaligen Lehrrahmenplanes war.

 

Steuerberater Fiedler Barsinghausen – Meine Bewertung
Vertrauenverhätnis
Kommunikation
Beratung
Technik
Niveau der Dienstleistung insgesamt
Seriösität
NEGATIVES
Üble Nachrede um Kritiker zu denunzieren! Extrem unseriös!
Mitarbeiter auf Absprung zu neuer Kanzlei
Schlechte fachliche Beratung
Schlechte Technik-Kenntnisse
EIne E-Mail-Adresse für die gesamte Kanzlei
Kein eigener Mailserver. Mailverkehr läuft über htp.
Keine E-Mail Verschlüsselung
Schleppende Kommunikation
0.7
Miserabel
Nicht empfehelendswert
Hier wird nicht beraten sondern es werden lediglich Buchführungs-Gehilfenaufgaben auf einem extrem schlechten Niveau durchgeführt. Die Kommunikation ist zudem erschreckend schlecht.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.